Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Subscribe now for You or Your Team.

Learn More →

Granite landform evolution: Factors and implications

Granite landform evolution: Factors and implications Granitformen entstehen als Folge der Nutzung von Schwächenzonen besonders entlang von Klüften durch atmosphärische Wässer, insbesondere von Grundwässern. Grus, der gewöhnlich den grö\ten Teil der Soldecke in Granitlandschaften bildet, wird durch Verwitterung produziert. Der übergang von verwittertem zu frischem Fels ist typisch abrupt und nimmt die Form einer engen übergangszone an, die als Verwitterungs-Basis-Fläche bezeichnet wird. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png International Journal of Earth Sciences Springer Journals

Granite landform evolution: Factors and implications

International Journal of Earth Sciences , Volume 75 (3) – May 18, 2005

Loading next page...
 
/lp/springer-journals/granite-landform-evolution-factors-and-implications-03aQwltZuF

References (38)

Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 1986 by Ferdinand Enke Verlag Stuttgart
Subject
Earth Sciences; Geology; Geophysics/Geodesy; Sedimentology; Structural Geology; Mineral Resources; Geochemistry
ISSN
1437-3254
eISSN
1432-1149
DOI
10.1007/BF01820646
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Granitformen entstehen als Folge der Nutzung von Schwächenzonen besonders entlang von Klüften durch atmosphärische Wässer, insbesondere von Grundwässern. Grus, der gewöhnlich den grö\ten Teil der Soldecke in Granitlandschaften bildet, wird durch Verwitterung produziert. Der übergang von verwittertem zu frischem Fels ist typisch abrupt und nimmt die Form einer engen übergangszone an, die als Verwitterungs-Basis-Fläche bezeichnet wird.

Journal

International Journal of Earth SciencesSpringer Journals

Published: May 18, 2005

There are no references for this article.